Reinigung des Gartenbodens

Katze oder Hund kacken in das Gemüsebeet – Reinigung des Gartenbodens

Kacke im GemüsebeetJeder muss kacken. Jeder, und dazu gehören auch Hunde und Katzen. Der Unterschied zwischen Fido und Ihnen besteht darin, dass Fido es vielleicht, und wahrscheinlich tut er das auch, für völlig in Ordnung hält, im Garten zu kacken.

Wenn man bedenkt, dass Haustiere eine natürliche Missachtung der Unantastbarkeit Ihrer Tomaten haben, wie gehen Sie dann vor, um die Gartenerde zu desinfizieren?

Wenn es im Garten Haustierkot gibt, ist es dann überhaupt notwendig, kontaminierte Erde zu desinfizieren? Schließlich fügen viele Gärtner dem Boden Dung hinzu, was ist also der Unterschied zu Hundekacke im Boden?

Katzen- oder Hundekot im Boden

HundekotViele Gärtner bessern ihren Boden mit nährstoffreichem Dünger auf, aber der Unterschied zwischen dem Einbringen von Haustierexkrementen in den Garten und dem Ausbringen von etwas Ochsenkot ist enorm. In Gärten verwendeter Dung wird entweder so behandelt, dass er frei von Krankheitserregern ist (steril), oder er wurde kompostiert und erhitzt, um Krankheitserreger abzutöten.

Außerdem verwenden die meisten Menschen keinen frischen Tierkot im Garten, weder von Hunden, Katzen, noch von anderen Tieren (und sollten dies auch keinesfalls tun!). Frischer Kot von Ochsen oder Haustieren im Garten enthält eine große Anzahl von Krankheitserregern.

Im Falle von frischem Katzen- oder Hundekot im Boden sind parasitäre Krankheitserreger und Spulwürmer, die auf den Menschen übertragen werden können, sehr stark ausgeprägt. All dies deutet zwar auf die Notwendigkeit hin, Gartenerde zu desinfizieren, aber wenn sie von Ihren Haustieren als Töpfchen benutzt worden ist, ist es dann wirklich notwendig, die Erde für die Bepflanzung zu sterilisieren, und sollten Sie überhaupt etwas pflanzen?

Desinfizieren von kontaminierter Erde

Reinigung des GartenbodensDie Frage, ob die Erde für die Bepflanzung sterilisiert werden muss oder nicht, hängt eher davon ab, vor wie langer Zeit die Haustiere den Garten als Badezimmer benutzt haben. Wenn Sie zum Beispiel in ein Haus gezogen sind, in dem der Vorbesitzer bekanntermaßen Hunde hatte, wäre es eine gute Idee, die verbliebenen Haustierkotreste aus dem Garten zu entfernen und ihn dann für eine Saison brachliegen zu lassen, um sicherzugehen, dass alle lästigen Bakterien und Krankheitserreger abgetötet wurden.

Wenn Sie wissen, dass es Jahre her ist, dass Haustiere den Garten als Toilette benutzen durften, sollte es nicht nötig sein, die Erde für die Bepflanzung zu sterilisieren. In diesem Zeitrahmen sollten alle Krankheitserreger abgebaut worden sein.

Das National Institute for Health und das Center for Disease Control geben an, dass tierischer Dünger nicht früher als 90 Tage für die Ernte bei oberirdischen Kulturen und 120 Tage für Bodenfrüchte ausgebracht werden sollte, da Krankheitserreger in diesen Zeiträumen nicht länger im Boden leben.

Natürlich sprechen sie wahrscheinlich über Ochsen- oder Hühnermist, aber der Ratschlag gilt nach wie vor für Gärten, die durch Haustierkot kontaminiert sind. Das erste, was bei der Sanierung von Gartenerde aufgrund von Haustierkot zu tun ist, ist die Entfernung der Kacke. Das scheint elementar zu sein, aber ich kann Ihnen nicht sagen, wie viele Menschen die Kacke ihrer Haustiere nicht wegschaufeln.

Als Nächstes sollten Sie Deckfrüchte wie Wiesenrispengras oder Rotklee pflanzen und eine Saison lang wachsen lassen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, keine Deckfrüchte anzubauen, dann lassen Sie den Boden wenigstens ein Jahr lang brach liegen.

Möglicherweise möchten Sie den Gartenbereich auch mit schwarzem Kunststoff abdecken, der in der Hitze des Sommers überhitzt wird und alle schädlichen Bakterien abtötet.

Wenn Sie sich immer noch Sorgen um die Sicherheit des Bodens machen, pflanzen Sie Pflanzen mit großen Wurzelsystemen an (Tomaten, Bohnen, Kürbis, Gurken) und vermeiden Sie die Anpflanzung von Blattgrün, wie Salat und Senf. Trotz aller Vorsicht und der Desinifzierung Ihrer Beete sollten Sie Ihre Produkte vor dem Verzehr immer waschen.

Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Leave a Comment